Schimmelbildung

Lüftung und Wärmeerzeugung als Geräte-Doppel

sup.- Eine Anlage zur kontrollierten Wohnraumlüftung sichert selbst in perfekt gedämmten Gebäuden den Luftaustausch und schützt vor verbrauchter Atemluft sowie Schimmelbildung. Viele Hausbesitzer sind sich jedoch nicht bewusst, inwieweit die Lüftung auch Einfluss auf Heizung und Energiebedarf hat. Seitdem die Funktion der Wärmerückgewinnung aus verbrauchter Abluft den Heizkessel oft deutlich entlasten kann, ist die Abstimmung zwischen Lüftung und Wärmeerzeugung ein wichtiger Beitrag zum effizienten Heizen. Der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) geht bei dieser gebäudetechnischen Zusammenarbeit noch einen Schritt weiter: Mit der “Haustechnik-Zentrale” hat er eine Gerätekombination aus Wohnungslüftung und Wärmeerzeugung mit gemeinsamem Bedienmodul entwickelt (www.wolf.eu). Dabei wird das Lüftungsgerät wahlweise mit einer Gas-Brennwertzentrale, einem Öl-Brennwertkessel oder einer Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe durch Design und Maße auch optisch verbunden. Die zentrale Regelungseinheit des Doppels steigert den Bedienkomfort: Alle Funktionen können per LAN/WLAN-Schnittstelle auch über eine Smartphone-App gesteuert werden.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

www.gfg24.de

Eine der Hauptursachen von Bauschäden ist Feuchtigkeit, die in Bauteile des Hauses eindringt. Dies schadet der Wärmedämmung und belastet das Raumklima. Zur Vermeidung von ungewollten Feuchtigkeitsanreicherungen in den Bauteilen muss das Bauunternehmen sowohl während der Bauplanung als auch bei der späteren Bauausführung sehr genau arbeiten.

Feuchtigkeit wirkt unterschiedlich auf Baumaterialien ein. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft, der Bauexperte für massives und frei geplantes Bauen in der Region Hamburg, arbeitet deshalb eng mit den Industriepartnern zusammen. Im Erfahrungsaustausch gibt die GfG wichtige Informationen an die Industriepartner weiter, damit diese schon während des Herstellungsprozesses die Bauteile optimieren können. Gleichzeitig erhalten die GfG-Fachleute wichtige Hinweise für die Verarbeitung der Materialien. Bei der Errichtung des Hauses wird somit auf einen ausreichenden Schutz gegen Schlagregen und eine korrekte Bauwerksabdichtung des Keller- oder Erdgeschosses geachtet.